Beliebte Tags
Tags

Ereignisbericht: Chung trifft Messiaen

Ereignisbericht: Chung trifft Messiaen

Am vergangen Donnerstag, den 27. April 2017 beherbergte Zgorzelec eine einzigartige Persönlichkeit. Maestro Myung-Whun Chung, der weltberühmte koreanische Komponist und Pianist kam extra für den 25. Jahrestag des Todes von Olivier Messiaen, seinem langjährigen Freund und musikalischem Partner, in die Europastadt. Im Europäischen Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur erzählte Chung den Bewohnern von Görlitz und Zgorzelec – auf sehr emotionale Art und Weise – von seiner engen Beziehung mit dem französischen Komponisten. Auch wies er darauf hin, dass es wichtig für zukünftige Generationen sei, mit Musik und Geschichte genau an diesem Ort zu arbeiten. An diesem besonderen Abend spielte Chung mit den Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden das „Quartett auf das Ende der Zeit“.

Dies war sogar schon der zweite Besuch Chung’s in Zgorzelec. 2008 war er im Rahmen des „Chung-Messiaen-Projektes“ zum ersten Mal in der Europastadt. Schon damals drückte er seine tiefe Zustimmung für die Schaffung eines Europäischen Zentrums in einem ehemaligen Kriegsgefangenenlager, Stalag VIII A aus.

Bilder: Jakub Purej