Beliebte Tags
Tags

Schüler:innen informierten sich über jüdische Geschichte

Schüler:innen informierten sich über jüdische Geschichte

Am 4., 6. und 7. April jeweils von 10-13 Uhr fanden im Kulturforum Görlitzer Synagoge drei Workshops für Schülerinnen und Schüler statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Bischofswerda und der Grundschule Nr. 5 sowie des Emilia Plater-Oberschulzentrums in Zgorzelec informierten sich über
jüdische Geschichte, Religion und jüdisches Leben. Die Besichtigung der kürzlich nach Sanierung wieder eröffneten neuen Görlitzer Synagoge, die nun als Kulturforum dient, war ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltungen.

Die zweisprachigen Workshops wurden von Frau Dr. Gunda Ulbricht von der Hatikva Dresden (Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur) sowie Frau Anett Böttger und Herrn Dr. Markus Bauer – beide vom Förderkreis Görlitzer Synagoge – moderiert.

Für die sprachliche Verständigung war Frau Agata Grabczewski als Dolmetscherin im Einsatz.

Insgesamt konnten 134 Schülerinnen und Schüler im Kulturforum Görlitzer Synagoge begrüßt werden. Die Veranstalter erhielten viel positive Resonanz von den Schülergruppen.

Die Workshops sind Bestandteil des INTERREG-Projektes „Lernen und Verstehen. Zukunft durch Erinnerung.“ Das Vorhaben wird durch eine Förderung aus dem Kooperationsprogramm INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020 möglich.