Beliebte Tags
Tags

Quintettkonzert – Verfemte Musik im Stalag VIII A

Quintettkonzert – Verfemte Musik im Stalag VIII A

Fot. Otto Kronschwitz

11.08.2022, 19:00 Uhr
Europäisches Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur – Gedenkstätte Stalag VIII A

Nach der erfolgreichen Premiere des Kurses 2021 feiert der Görlitzer Meisterkurs für Harfe vom 5. bis 14. August 2022 seine 2. Auflage. 9 Musikerinnen kommen in die Europastadt, um unter der Anleitung von Lydie Härtelová, Solo-Harfenistin des Prager Radio-Sinfonieorchesters und Markus Thalheimer, Solo-Harfenist der Neuen Lausitzer Philharmonie ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Im Rahmen einer der Abschlusskonzerte wird das Europäische Zentrum in der Gedenkstätte Stalag VIII A von den Klängen verfemter Musik erfüllt sein.

Das Stalag VIII A ist ein besonderer Konzertort. Es gehört zu den ehemaligen Kriegsgefangenenlagern der NS-Zeit und wurde durch den französischen Komponist Olivier Messiaen weltberühmt, der an dieser Stelle eines der bedeutendsten Kammermusikwerke des 20. Jahrhunderts – „Quartett auf das Ende der Zeit“ – komponierte und uraufführte.

Kein Quartett, sondern eine selten gehörte Quintettbesetzung erklingt nun in diesem Konzert: Harfe, Flöte und Streichtrio.

Um die besondere Geschichte des speziellen Konzertortes zu würdigen, steht das Quintett von Leo Smit, einem verfemten niederländischen Komponisten, welcher 1943 im Vernichtungslager Sobibor ermordet wurde, im Zentrum der Aufführung. Kombiniert wird dieses mit dem Concert à cinq Op.71, dem wegweisenden Stück für dieselbe Besetzung des Belgiers Joseph Jongen. Als Verbindung beider Stücke wird die Sonate für Viola, Flöte und Harfe von Claude Debussy, der Inspirationsquelle für beide Komponisten war, ebenfalls aufgeführt.

Auftreten wird das vierköpfige Ensemble c/o chamberorchestra aus Berlin bestehend aus Melina Elbe-Hegenauer (Flöte), Mark Kagan (Violine), Alexina Hawkins (Viola) und Stefano Cucuzzella (Violoncello) gemeinsam mit dem Meisterlehrer Markus Thalheimer. Das Konzert findet am 11. August 2022 um 19:00 Uhr im Europäischen Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur – Gedenkstätte Stalag VIII A in Zgorzelec statt.

Wir laden Sie ebenfalls zu einem Konzert der Meisterschülerinnen, das zwei Tage später, am 13. August um 19:30 Uhr im Kulturforum Görlitzer Synagoge stattfindet ein. Hier präsentieren sie die Stücke, welche sie während des Meisterkurses erprobt haben.

Konzertkarten (15 €/10€ ermäßigt) sind beim Tourist-Service Görlitz-Information (Obermarkt 32) sowie an den Abendkassen zu erwerben. Reservierung ist unter der Mailadresse masterclass@ncca.eu möglich.

Wir möchten allen Interessierten die Teilnahme am Konzert ermöglichen, deswegen organisieren wir einen kostenlosen Shuttle-Bus zur Gedenkstätte. Die Abfahrt ist um 18 Uhr an der polnischen Seite der Altstadtbrücke. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Melden Sie sich bitte per Mail an music@meetingpointmm.eu oder telefonisch unter +49 (0) 3581 66 12 69.