Beliebte Tags
Tags

Bildungsreise im Rahmen des Projektes “Lernen und Verstehen”

Bildungsreise im Rahmen des Projektes “Lernen und Verstehen”

Von 25. bis 26. November 2019 nahm eine deutsch-polnische Schülergruppe an der Bildungsreise zur Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain teil, die im Rahmen des Projektes „Lernen und Verstehen. Zukunft durch Erinnerung” organisiert wurde. Das Hauptziel des Ausflugs war die Vertiefung des Wissens über das historische und kulturelle Erbe am Beispiel eines weiteren Kriegsgefangenenlagers.

Nach der allgemeinen Einführung in die Geschichte des Stalags IV H konnten die Jugendlichen interaktiv in gemischten deutsch-polnischen Gruppen arbeiten. Sie haben das Lagergelände mit einer Tablet-Tour erkundet sowie ein Museum im Schuhkarton gebastelt. Das Programm wurde von Kennenlernen- und Integrationsspielen begleitet, die dabei geholfen haben, die sprachlichen, kulturellen und mentalen Barrieren zu überwinden.

Die Gruppe wurde in der Jugendherberge im Schloss Colditz untergebracht, wo sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs das Oflag IV C befand. Während einer Schlossführung konnten die Schüler viele interessante Fluchtgeschichten aus dem Schloss, welches damals als ausbruchsicher galt, hören.

Die Reise bildet zusammen mit den Workshops „Stalag VIII A und Geschichte des Ortes“ sowie der Tätigkeit der Schüler im historisch-gesellschaftlichen Labors eine Veranstaltungsreihe, die zur Vertiefung des historischen Wissens der Schüler sowie zum Kennenlernen der Nachbarsprache und Kultur beiträgt.

Das Projekt wird durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 mitfinanziert.